Verpackungsentwicklung – Mehr als eine neue Verpackung?

Herangehen an eine neue Verpackungsentwicklung

Wir vom Insider werden immer wieder mit Aufgaben konfrontiert, die bisher nicht zu Ende gedacht worden sind. Multivariables Denken ist gefragt. Die Verpackungswelt verändert sich und sollte nicht eindimensional gesehen werden. Neues Denken sollte unser Handeln bestimmen, nennen wir es mal etwas sportlich „mehrdimensional“.

Schon bei einer neuen Verpackungsentwicklung oder einer neuen Verpackungsanfrage dürfen sich die Sichtweise und die sich daraus ergebenden Aufgaben auf dieses „multivariable Denken“ ausrichten. Sehen wir uns doch vom ersten Schritt an das gesamten Verpackungsmanagement an.

Haben wir den Mut, die Aufgabenstellung mit Leben zu füllen!

Natürlich sollten die Aufgaben sich an messbaren Kennzahlen und wirklich angemessenen „Savings“, die erwirtschaftet werden können, orientieren.

Denn eine „kostensenkende Beschaffung“ kann nur auf Basis einer neutralen und Lieferanten unabhängigen Betrachtung funktionieren.

Wichtige Fragen für eine Anfrage sind:

  • Sind nennenswerte Bruchraten und Qualitätsmängel bekannt
  • Ist das Reklamationsmanagement berücksichtigt worden
  • Liefern neutrale Lieferanten und sind unabhängige Zeichnungen vorhanden
  • Was sind Mehrwerte, die der jetzige Lieferanten bietet und sind diese berücksichtigt worden

Ein Beispiel verdeutlicht die Theorie:

Versuchen wir einmal an einem einfachen Benchmark eines bestehenden Verpackungsartikels die verschiedenen resultierenden Herausforderungen zu betrachten.

Kostensenkung Beschaffung durch eine „beanspruchsgerechte Verpackung“

Was zählt ist nicht nur der Preis

  • Zeitersparnis/ Handlingverbesserung
  • Einsparung Lagerplatz / Volumenreduktion
  • Optimaler Produktschutz
  • Umweltschonendere Verpackung
  • Neutrale und Lieferanten unabhängige Entwicklung
  • Neutrale Zeichnung für die Anfrage an weitere Lieferanten (Benchmark)
  • Reduktion der Logistikkosten

Betrachtung der Verpackungslieferkette: Best Practice Vorgehen

 

Das konkrete Ziel

  • Ist der jetzige Lieferant der richtige
  • Sind die jetzigen Verpackungen die richtigen
  • Ist der gezahlte Preis für die Verpackung marktgerecht
  • Gibt es Alternativen
  • Weniger und flexiblere Verpackungs-Varianten, um die Kosten zu senken

 

Unsere Zielsetzung für Sie

Unser Ziel ist es, intelligente Verpackungen finden, die einen Mehrwert erzeugen.

Wir als Consultants vom Insider führen unsere Kunden mit gezielten Workshops auf den Weg der Veränderung.

Sparen Sie sich zu googeln und sprechen Sie uns an. Wir sind für Sie da und denken die Verpackungswelt mit Ihnen zu Ende.